Katzensicherungen - Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.

Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Katzensicherungen

Tätigkeiten
12.6. bis 14.6.2022
Katze Nelly, Hofheim
In der Tierklink fragte eine Familie, was sie mit einer vermutlich verletzten Katze in ihrem Garten machen kann. Eine Kundin im Wartebereich hörte dies und war mit der Antwort der Klinik nicht einverstanden. Sie stellte Kontakt zu Andrea her. Eine Falle mit Kamera wurde aufgebaut. Die Katze wurde von der kleinen Tochter des Hauses bereits benannt und mit 9 Jahren hat sie unter Andreas Anleitung die Sicherung sehr gut fast allein durchgeführt. Die Katze ist in das Tierheim Bad Soden gekommen, wo sie untersucht wurde. Wir hoffen, dass es der Katze bald besser geht.
10.6. bis 12.6.2022
Kater Lucky, Nidda
Jane hat Andrea angefragt, ob wir nicht mit einer selektiven Katzenfalle aushelfen können. Ein Rasse-Kater von einer ukrainischen Flüchtlingsfamilie war aus der Quarantäneunterkunft im Flüchtlingslager befreit worden. Der Kater hat sich anderen wild lebenden Katzen angeschlossen und 3 Monate draußen überlebt. Über eine eBay Suchanzeige von Jane meldete sich Jemand von einem Reiterhof, der die Rassekatze aufgefallen war. Der Kater war vor Ort und musste nun zwischen den anderen Katzen gefiltert werden. Hier wurde unsere Katzenfalle aufgebaut und die Fernsteuerung angeschlossen. Mit 2 Überwachungskameras konnte der Zeitpunkt bestimmt werden, wann der Kater an der Falle war. Wie erwartet waren die nacht über mehrere andere Katzen da und haben gefressen. Jane hatte mit reichlich Futter in der Falle vorgesorgt, dass auf jeden Fall noch genug da war. Um 3:00 Uhr in der Nacht hat das Handy Harald geweckt. Der Kater mit seinen Knickohren war deutlich zu erkennen, schlich um die Falle und ging dann rein. Andrea rief die Falle an und das Kerlchen war nach 3 Monaten gesichert. Jane hat ihn kurz darauf abgeholt und später der überglücklichen Familie übergeben.
8.6. bis 9.6.2022
Katze, Massenheim
Beim Katzenparadis in Massenheim wurde eine einäugige bunte Katze als verletzt beschrieben. Weil man sich große Sorgen machte, sollte die Katze selektiv gefangen werden. Sie tauche allerdings bei der Fütterung schon auf und war ganz normal. Keine Auffälligkeiten. Kamera und Falle standen und das alte Zelt wurde früher öfter von Waschbären aufgesucht. Nun wollte man herausfinden, ob die kleinen Panzerknacker auch in die neue Unterkunft zu den Katzen hinein kommen. Sie taten es.. zumindest einer war ganz frech in der Falle und hat das meiste Katzenfutter weg geputzt - und das nicht nur in der Nacht.
18.5. bis 19.5.2022
Katze, Bad Soden
Das Tierheim Sulzbach bat Andrea um Unterstützung. Eine einzelne Katze sollte aus einer Gruppe weggefangen werden. Hier wurde die Familienfalle aufgebaut. Nach kurzer Zeit konnte die Katze in die Umsetzbox und ins Tierheim gebracht werden. Ein Marder war nachts auch in der Falle. Gab es auch noch nicht so oft.
14.5. bis 15.5.2022
Greta, Raunheim
Greta ist aus dem Haus entwischt. Direkt neben der Schnellstraße machten sich die Halter große Sorgen. Lisa kontaktierte uns und wir stellten die Familienfalle. Bald konnte Greta gesichert werden.
21.2. bis 24.3.2022
Kater, Erlensee
Eine verletzte Katze wurde am Erlensee/Pfungstadt gemeldet. Es war ein Kater. Die Familienfalle wurde gestellt und dabei konnte der Kater auch gesehen werden. Nach einigen Tagen, an denen sich nichts tat wurde eine weitere Futterstelle eingerichtet. Diese nahm der Kater an. Die Falle wurde umgestellt und gleich am nächsten Morgen konnte der Kater gesichert werden. Er wurde kastriert und sollte wieder ausgesetzt werden. Weil er schwach war und frisch operiert, wurde eine andere Lösung gefunden. Er wurde in einem Tierheim aufgenommen, blieb ein paar Tage und wurde dort dann frei gelassen.
13.1. bis 22.2.2022
Olivia, Pfungstadt
Olivia hat ein krankes Auge und kommt sporadisch zum Fressen mit den anderen frei lebenden Katzen im Tierheim. Die Familienfalle wurde aufgestellt um sie aus allen anderen separat während der Öffnungszeit zu sichern und das Auge operieren zu lassen. Es zog sich eine Weile hin, klappte aber am Ende doch.
14.12.2022
Katze, Pfungstadt
Im Tierheim wurde eine Katze auf dem Dach einer Schule gemeldet. Als Tierheimmitarbeiter fur Harald dort hin und sammelte die Katze zusammen mit dem Hausmeister und einer Lehrerin mit dem Kescher vom Dach.
18.10.2022 bis
Katzen, Gartenmarkt Mühltal
Genau gegenüber der Fahrradfirma wurde ein Kitten gemeldet. Es konnte direkt mit der Falle gesichert werden. Die Kamera blieb und zeichnete noch weitere Kitten auf. Diese wurden per Hand von einer Anwohnerin gesichert. Ein einzelnes Kitten kam noch, wurde aber vermutlich auf der stark befahrenen Straße überfahren.
xx.xx. bis xx.xx.2022
Katzen, Mühltal
Bei einer Fahrradfirma wurden zwei Kitten an einem Baucontainer gemeldet. Eine Überprüfung mit der Wärmebildkamera ergab, dass sie noch dort sind. Die Falle mit Fernabschaltung wurde aufgebaut. Einige Nächte lang wurde beobachtet, teilweise vor Ort. Die beiden Kitten und der Kater konnten gesichert werden. Die Mutter ist leider verschwunden.
10.9. bis 12.9.2022
Kitten, Pfungstadt
Ein Kitten wurde in Pfungstad unter einem Auto gemeldet. Sie konnte nicht gesichert werden. Etwas später tauchte sie wieder auf und verschwand in einem anderen Auto. Das Auto wurde abgeriegelt und der mit einem Abschleppwagen hoch gehoben. Nach dem die Abdeckung unter dem Motorraum abgeschraubt wurde konnte das kleine hinter dem Nebelscheinwerfer in der Frontschurze entdeckt werden. Es plumste als bald in den Kescher.
xx.xx. bis xx.xx.2022
Katze, Oberzehnt
---
7.12. bis 19.12.2021
11 Streuner, Diedenbergen
Im Anschluß an die große Kastrationsaktion wurden auf einem Privatgrundstück in Diedenbergen wilde Katen gesichert und zur Kastration / Vermittlung überführt. Hier kam unsere Familienfalle zum Einsatz mit der bisher höchsten Sicherungszahl an Katzen auf ein Mal. 8 Katzen konnten gleichzeitig gesichert werden. Sie wurden nacheinander in den Umsetzboxen aus der Falle geholt. Hier mussten bei der großen Zahl auch gewöhnliche Transportboxen her.


xx bis xx
Katzen, Eschborn
Vom Tierheim Sulzbach kam eine Anfrage, ob wir nicht mit Katzenfallen aushelfen können. In einer Baustelle an einer starkbefahrenen Straße waren Kitten gemeldet worden. Eins ist bereits überfahren und sie sollten schnell eingefangen werden. Andrea nahm sich der Sache an und so konnten bald alle Katzen sicher im Tierheim sein. Sie wurden untersucht, Kastriert und vermittelt.
25.11.2021
Frettchen, Marxheim
Ein Anwohner meldete diesmal  Besuch von einem Frettchen. Andrea schnappte sich eine Falle und kurzerhand war das kleine Ding eingefangen. Es kam ins Tierheim und wurde dort von dem Besitzer abgeholt
4.11.2021
Siamkater, Hofheim
Ein unkastrierter Siamkater hatte sich auf einem Gartengrundstück eingerichtet. Er wurde von Andrea gesichert und im Tierheim kastriert. Nun darf er dort weiter leben. Er wird regelmäßig gefüttert.
8.10.2021
Katze, Sulzbach
Auf der Fahrt zum Tierheim fiel kurz vor Ankunft eine orientierungslos wirkende Katze im entlegenen Schrebergarten auf. Wenig scheu. Andrea und Susanne hielten und prüften Tatto und Chip. Beides nicht vorhanden. Die Katze wurde ins Tierheim verbracht.
21.08.2021 bis 19.12.2021
60 Streuner, Diedenbergen
Rund um Diedenbergen wurden insgesamt über 70 Streuner eingefangen. 60 davon in der Nähe einer Scheune, einem Autohaus, einem Sportplatz und einem Spielplatz. Kitten konnten vermittelt werden, Erwachsene wurden kastriert, vermittelt oder wenn sie zu wild waren wieder frei gelassen. An insgesamt 6 Standorten wurde gearbeitet und so die sehr große Zahl an Katzen gesichert werden. Zeitweilig waren mehrere Tierheime involviert. Durch die Abschaltfunktion konnten Katzen selektiv gesichert werden. Wieder frei gelassene hatten ein Stück vom Schwanz rasiert, dass man sie auf den Kameras gut erkennen konnte. Nur eine Anwohnerkatze war bei der Aktion dabei. Hier waren wir uns nicht sicher und deshalb wurde sie gefangen. Sie hatte keinen Chip, aber ein unleserliches Tatto. Die Katze wurde im Tierheim untersucht und gechipt, dann wieder frei gelassen. Die rasierte Stelle von der Blutentnahme viel der Halterin auf und sie reagierte auf den Zeitungsartikel. Die Katze lebt draußen bei ihr auf dem Grundstück und war nicht das letzte mal an unserer Futterstelle ein paar Straßen weiter hoch.





28.8.21
Kitten, Hofheim
Ein kleines schwarzes Kitten wurde am Waldrand in Hofheim gesehen und von Andrea gesichert. Es sind keine weiteren Katzen in der Nähe gewesen.
xx bis xx
Katzen,
Tabea hatte einen Ort, wo ein Anwohner viele Katzen fütterte. Hier wurden mehrere Fallen gestellt und die Katzen kastriert.
16.7.21-31.7.21
Frantisek. Wallau
Nach einem Tierarztbesuch öffnete sich die Klappe der Transportbox und der Kater lief ins Industriegebiet von Wallau. Zunächst wurde er auf einem Privatgelände gesehen. Direkt kam eine Kamera und eine Falle dort hin. Leider keine Spur von dem Kater, den die Bewohnerin gesehen hatte, Viele Versuche in der Umgebung den Kater aufzuspüren scheiterten. Eines Tages kam ein Anruf, dass eine Mitarbeiterin einer Firma den Kater in der Sonne hat sitzen sehen. Andrea fuhr sofort hin und baute die Falle auf. Bald konnte der Kater gesichert werden. Andrea überwachte die Katzenfalle vor Ort. Harald kam gerade von der Majo Sicherung, als Franti ebenfalls gesichert werden konnte.
15.3.21-16.3.21
Flocke
eine kleine weiße Katze fiel im Palettenlager vom Einkaufszentrum in Hattersheim auf.
Verschiedene Personen rückten mit Katzenboxen und Katzenfutter an und umstellten die Kleine. Noch ängstlicher turnte sie zwischen den Paletten umher. Andera schob Nachtwache mit einer Katzenfalle. Flocke zeigte sich, blieb aber von der Falle weg.
Am nächsten Tag fuhren Andrea und Harald wieder auf Nachtschicht. Der Betrieb im Einkaufszentrum ist um 22:00 Uhr zu Ende. Flocke hielt sich immer noch bei den Paletten und an den oberhalb parkenden Autos auf.
Kamera und Falle wurden installiert und dann hieß es warten.
Diesmal nicht so lange. Sie ging in die Falle und wurde direkt mit einer Decke abgedeckt.
Am nächsten Morgen wurde sie in das Tierheim Hattersheim gebracht.
4.12. -13.12.20
Katzen Marxheim

Mehrere wilde Katzen wurden in Marxheim gemeldet. Sie wurden beobachtet, angefüttert und gesichert. Anschließend kastriert und teilweise vermittelt. Bis heute werden die restlichen Katzen regelmäßig dort unter anderem von Andrea gefüttert.
23.9. -8.11.20
Katzen Flörsheim

Ein Mitarbeiter hatte 4 bis 5 Katzen auf einem Industriegelände bei Flörsheim gefüttert. Weil er dort nicht mehr länger arbeiten würde, bat er Lisa um Hilfe. Die Aufgabe wurde an uns herangetragen. Andrea und Harald sind mit Lisa und dem Melder vor Ort und können die recht zutraulichen Katzen ausmachen. Zwei Katzen können eingefangen werden. Eine ist aus der geschlossenen Falle ausgebüchst. Diese sollte uns noch lange beschäftigen. Die Waschbärfalle wurde gestellt und hier konnten wir auf der Kamera ein Eichhörnchen beobachten, wie es geschäftig Nüsse verbuddelt hat, ein reudigen Fuchs, der ein Schläfchen in der Falle machte und ein dicken kleinen Hund, der sich in die Falle zwängte um an das Futter zu kommen. Schließlich gelang es doch nach vielen Nächten auf dem Parkplatz die schlaue Katze zu sichern.
18.7. - 23.7.20
Katze Feldmann

Hier wurde die Falle und die Kamera verliehen. Zunäscht sollte eine Katze auf einem Privatgrundstück gesichert werden. Die Falle wurde jedoch auf ein Firmengelände umgestellt, wo sich eine verletzte Katze/Kater unter einem Anhänger befand. Später wurde die Falle wieder auf dem Privatgrundstück eingesetzt.
30.6.. -6.9.20
Maja, Günterfürst

Kamera und Katzenfalle wurden ausgeliehen für Maja. Sie war ausgebüchst und immer in der Nähe gesehen.
Es wurden verschiedene andere Katzen gefangen und wieder frei gelassen. Maja war nicht dabei. Auch die Platzierung der Kamera auf einem Bauernhof im Stall brachte nichts. Maja ist dann nicht mehr aufgetaucht und die Aktion wurde abgebrochen.
8.4. -10.4.20
Kater Pablo, Mainz

mit Kleinhundefalle nach 27 Tagen gesichert.
Das war Andreas Part. Vor Ort gab es Unterstützung. Die Falle musste bestückt werden. Auch der Abtransport des gesicherten Katers erfolgte unter Anleitung.
10.2. - 18.2.20
Kater Tiger, Bickenbach

mit modifizierter Katzenfalle nach 2 Wochen gesichert.
Tiger war den Besitzern ausgebüchst. Manuela hatte hier Heimspiel und hatte eine Meldung verfolgt, die Tiger auf einem Privatgrundstück anzeigte. Die Falle wurde gestellt und Tiger konnte den glücklichen Besitzern zurückgebracht werden.

1.2. - 12.2.20
Kater Fussel, Arheiligen

mit Kleinhundefalle nach 11 Tagen gesichert.
Andrea hatte hier Programm. Der Kater war nach einem Tieraztbesuch ausgebüchst und hatte sich in der nährern Umgebung verschanzt. Danke auch an Rüdiger Benz für die Information zum Aufenthaltsort.

20.2. - 232.2.19
Katze Meßbach

eine Anwohnerin meldete eine Katze in ihrer Nachbarschaft, die zuvor dort noch nie aufgetaucht war. Gleichzeitig gab es eine Vermisstenmeldung, von einer Katze, die der Beschreibung entsprach. Es wurde eine Kamera auf einem Privatgrundstück installiert. Ein Reh kam vorbei und auch einige Katzen. Mit der Kamera konnte bestätigt werden, dass die gesuchte Katze eine andere war.
Zurück zum Seiteninhalt