Segment-Sicherungsanlage - Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.

Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Segment-Sicherungsanlage

Die Segment-Sicherungsanlage wird hauptsächlich bei schwierigen Fällen eingesetzt.
Sie besteht aus bis zu 6 einzelnen Segmenten, die mit einer Art Scharnier verbunden werden. Die Umgebung kann so durch die beliebige Form gut integriert werden.
Als Eingang dient ein 2m breites und 1,3m hohes Tor. Zwei Tore können installiert werden. Gegenüberliegend als Durchlauffalle oder nebeneinander um den Eingang auf 4m zu erweitern.
Diese Übergröße des Eingangs ist einmalig in der Hundesicherung und reagiert optimal auf unsere Forschungsergebnisse. Denn Hunde schätzen sehr gut ab, wenn an einem Engpass eine Gefahrenquelle lauern könnte, wie eng die Stelle sein darf, damit sie gerade noch durch rennen können, ohne erwischt zu werden.
Können sie besser aus der Anlage fliehen, gehen sie eher in die Anlage hinein.
Wir haben in der Vergangenheit die Tür-Sicherungsanlage als Eingang verbaut.
1m Breite als Eingang ist ungünstiger und fördert die Scheu des Hundes.
Der Hund hat Probleme die Anlage zu betreten. Das XXL Tor wurde im Mai 2022 gebaut.

Die Segment-Sicherungsanlage mit 2 großen Toren hat insgesamt 19m Umfang.
Als Einzelteile wird die Anlage im Bus transportiert. Für den Auf- und Abbau gibt es einen extra gebauten Transportwagen.
Auch auf schmalen Wegen ist die Falle transportierbar.
Ein Segment kann auch gut von 2 Personen ein Stück getragen werden.
Es müssen nicht alle Segmente gestellt werden.
Ist der Hund in der Falle, kann diese durch das mittlere Gitter der Tür betreten werden.
Mit einer Decke wird die zuvor Tür abgehängt.
Bei der größe der Falle ist manchmal Geduld gefragt, wenn der Hund in die Transportbox verbracht werden soll.
Hier kommt auch unsere Führstange zum Einsatz.

Für scheue und schwierige Hunde mit Fallenerfahrung ist diese Anlage genau das richtige.

Aufgebaut wird die Anlage optimal mit 2 oder 3 Personen.
Segmente können mit einer Hilfslatte zunächst aufgestellt, bevor sie final verschraubt werden.
Mit einem kleinen Wagen können die Segmente einzeln gut auch über längere Strecken transportiert werden.

Der Überkletterschutz ist integriert und lässt sich zum Transport einklappen.

Die Falle hat keinen eigenen Boden und es ist Vorgabe, das schnell Jemand vor Ort ist, wenn der Hund gesichert wird. Es ist bei weichem Sandboden möglich, dass ein kleinerer Hund sich ausgraben kann.
Zurück zum Seiteninhalt