Meilensteine - Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.

Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Meilensteine

Tätigkeiten
14.04.21
eFalle mit Anrufmelder und neuer Deko

Inzwischen wird zu Glück die Möglichkeit von Fallenbauern angeboten, dass man die Falle ferngesteuert deaktivieren kann. Dies kann unsere Falle schon lange und war auch Vorlage für das Konzept, was heute vertrieben wird. Da wir mit der Abschaltung schon einige Erfahrung machen konnten, ist hier weiter optimiert worden. Wir haben das Konzept geändert, weil es Nachteile bot. Obwohl die Falle abschaltbar ist, muss hier gewährleistet sein, dass man auch mitbekommt, dass sich etwas nähert um dann rechtzeitig abschalten zu können. Ein verfressener Gassihund oder eine flotte Katze hat also troz Abschaltung die Chance versehendlich gefangen zu werden. Das ist ungünstig, wenn man zugesichert hat, dass man rechtzeitig abschaltet und natürlich entgegen dem Sinn überhaupt. Falls der gesuchte Hund den Fehler mitbekommt, kann man sich die Abschaltung eigentlich auch schenken.
Heute erfolgte ein weiterer Umbau. Die eFalle ruf jetzt an, wenn die Lichtschranke unterbrochen wird. Die Kameras, die zur Überwachung eingesetzt werden, haben alle Bewegungsmelder. Hier wird ein Bild via eMail an das Handy geschickt. Ebenfalls registriert die App auf dem Smartphone die Aktivität. Den Empfangston kann man gut hören, allerdings besteht das Risiko, dass der Ton in der Nacht um 3:45 Uhr nicht ausreichend laut ist, um den Schlaf nach einem anstrengenden Tag zu unterbrechen. Ebenfalls werden eMails verzögert aktualisiert.
Wir wurden schon immer angerufen, wenn die Falle zu gefallen ist. Das Konzept funktioniert und man wird wach. Daher ruft die Falle ab jetzt an, wenn die Lichtschranke unterbrochen wird.
Die komplette Verkabelung der Elektrik im Steuerungskasten wurde getauscht. Den Akkustand kann man nun auch über Knopfdruck abfragen. Im Dunkeln kann die Falle auch über diesen Knopf beleuchtet werden.

Da immer ausreichend Futter im Fressnapf ist, sodass der Hund auch einen Moment lang in der Falle bleibt ist so ein Anruf ein Mittel keinen Besuch in der Falle zu verpassen. Der Anruf erfolgt in Sekunden und dann kann direkt die Innenkamera geprüft und die Falle scharf gestellt werden.

Weiter wurde die Falle mit einem Mast für die Schwenkkamera ausgestattet und neue Innendeko besorgt. Hier wird von dem Kastencharakter der Falle abgelenkt. Neben der Schwenkkamera sind 2 weitere fest zur Falle gehörende Kameras angeschafft und installiert worden.
Wir optimiern immer.
Jede Sicherung wird analysiert und gewonne Erkenntnisse umgesetzt. Wir beachten immer die Perspektive des Hundes. Unsere Fallen sind schon früher mit Features ausgestattet gewesen, die heute der gesamten Hundesicherung zu Gute kommen, weil sie zum Standard geworden sind.
So haben wir unsere Falle zu einer der bestmöglichen Fanganlage optimiert, die verfügbar ist - was die Sicherung beschleunigt und den Hund aus der Gefahr nimmt.
02.04.21
Wärmebildkamera
Um noch schneller entlaufende Tiere zu finden, haben wir im vergangenen Jahr begonnen für eine Wärmebildkamera zu sammeln. Eine private Leihgabe half vorübergehend aus, aber wir wollten einfach eine dauerhafte Lösung finden. Deshalb kontaktierten wir den Hersteller von Wärmebildoptiken, Liemke. Nach ersten Kontakten und Interesse seitens Liemke an unserer ehrenamtlichen Arbeit, unterstützte uns der Wärmebildhersteller bei dem Erwerb seines neuen Modells Keiler 50 PRO (2020). Zusammen mit den im Moneypool gesammelten Spenden in Höhe von 1870€ plus weiteren 500€ (welche wir durch Mietgebühren von Sicherungen und weiteren Spenden erhielten), könnten wir den Kaufpreis der Wärmebildkamera in Höhe von 3695€ bestreiten.

Wir freuen uns sehr, denn die neue Kamera ist nun jederzeit verfügbar und einsatzbereit.
Sie wurde auch bereits bei einer Suche verwendet, allerdings konnte hier nur Wild beobachtet werden. Zumindest konnten wir jedoch ausschließen, dass sich der Hund noch in dem Gebiet aufhält.

Vielen Dank noch einmal an die Firma Liemke, deren Wärmebildkamera uns wegen der sehr guten Bildqualität überzeugte. Das 2020er Modell hat außerdem noch einige Verbesserungen erhalten und wir werden das Gerät sehr gut gebrauchen können.
Ebenfalls einen großes Dankeschön an großzügigen Spender, welche über den Moneypool oder sonstige Spenden den Kauf der Kamera ermöglicht haben.
13.5.20
Spendenaktion für Wäbika
(Wärmebildkamera)

Immer wieder stößt man an die Grenzen, wenn es darum geht eine entlaufene Katze oder einen Hund in der Landschaft auszumachen. Mit einer modernen und qualitativ guten Wärmebildkamera kann tagsüber und in der Dunkelheit ein klares Bild dargestellt werden, wo Wärmequellen hell erleuchtet sind.
Weiter kann das Verhalten eines Hundes an der Futterstelle, der Falle oder ähnlichem Aufenthaltsort beobachtet werden und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.
Die Kamerea hatte aktuellen Bedarf bei einer Sicherung, wo der Hund verletzt ist. Hier kann der Hund und auch ein Wildschwein gesehen werden.
13.4.20

11.111 Mitglieder / Fallenmelder Katzenfallen / Corona-Schutz

6 Katzenfallen haben nun einen Fallenmelder
11.111 Mitglieder weist die Gruppe Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland aus
Corona Schutz mit Visieren aus dem 3D Drucker
3.3.20
Mitgliederantrag

Mitgliederantrag ist erstellt, SEPA Lastschrift eingerichtet
20.02.20
Spendenkonto

Ein Vereinseigenes Spendenkonto bei der Volksbank ist eröffnet


14.02.20
eingetragener, gemeinnütziger Verein

Die Tierschutzaufgaben werden nun als Verein gestemmt
27.12.19
Katzenfallen mit Fangmelder
Katzenfallen jetzt auch mit Fangmelder
30.11.19
Einsatzbus beschriftet
Danke an Anja Frick für die kostenlose Umsetzung der Beschriftung
24.11.19
Kooperation mit Künstler
Haustier malen lassen und automatisch Beitrag an den Verein spenden.
Danke an Sascha Rost
12.11.19
Hundesicherung 822 Tage

Zusammenfassung als Video
14.9.19
Lackierung Einsatzfahrzeug
Großzüge Spende von Königslack, Dieburg.
Die Lackierung wird komplett kostenlos gemacht
13.7. - 30.9.19
Sammelaktion Einsatzfahrzeug Moneypool
Facebookgruppe sammelt 10.000€ für die Anschaffung eines Einsatzfahrzeuges zur Hundesicherung
15.8.19
Einsatzfahrzeug Mercedes-Benz 316 CDI Sprinter 906.135
unsere Hundesicherung kann nun weiter, schneller und zuverlässiger arbeiten
15.7.19
10.000
die damals zugehörige Facebookgruppe erreicht 10.000 Mitglieder als die größte, regionale Suchgruppe Deutschlands
11.7.19
Hunderampe
Sachspende der Fa. Modler GmbH - Fachausstatter für Freizeit,- Sport- und Diensthunde
21.4.19
QR DOG

Das QRDog Halsband kann bestellt werden
25.1.19
Einsatzkoffer

Unser Koffer mit allem, was man vor Ort braucht
25.12.18
Optimierung Hundesicherung

Weitergabe des Auslösekonzepts inklusive Lieferant für Elektromagneten an Fallenbauer
12.8.18
Türfalle

Konzept zu Türfalle entwickelt, mit Lichtschranke im Raum und neuer Auslösertechnik
4.8.18Auslöserkonzept eFalle

neues, zuverlässiges Auslöserkonzept mit Elektromagnet entwickelt, getestet und in eFalle installiert

31.7.18 Fangjagdlehrgang

"Fallenschein" bei Landesjagdverband Hessen absolviert
1.6.18
Gruppenübergreifende Spendensammlung Marno

für die klinische Behandlung der kritischen, arteriellen Verletzung durch den Narkosepfeil
5.3.18
Vermisste/Gefundene Tiere Offenbach - Frankfurt und Umgebung

Erweiterung in den Rein/Main Raum

Dies ist keine Vereinsaktivität
23.2.18
eFalle-Basis

Erwerb der bis Dato größten eFalle mit waagerechter Tür - zu 80% über die Gruppe finanziert
4.2.18
Hund entlaufen - Was Tun?

Seminar beim langjährigen Berufstiersicherer besucht
1.2.18 Anhänger

Anhänger für Fallentransport über die Gruppe finanziert
18.1.18
Optimierung Tesleskopfalle

unsere Hundefalle bekommt Geländeräder
18.12.17
Warnwesten für die Helfer
Design entworfen und eigene Warnwesten herstellen lassen
Sep. 17
Helferkarte

Helferkarte aufgebaut
Sep. 17
Logo

Gruppenlogo entworfen
29.4.17
Teleskopfalle

Bau der innovativen Teleskopfalle abgeschlossen
1.10.16
Halo Chiplesegeräte
zuverlässige, preiswerte Chiplesegeräte werden getestet und als Leihgerät für die Helfer gekauft
5.1.15
Vermisste/Gefundene Tiere Darmstadt und Umland

Gründung der Facebookgruppe
Diese Gruppe hat mit dem Verein nichts mehr zu tun
Zurück zum Seiteninhalt